Details

Das Prinzipal-Agenten-Problem in sozialen Organisationen


Das Prinzipal-Agenten-Problem in sozialen Organisationen

Das Problem asymmetrischer Information zwischen Auftragsgeber und Auftragnehmer am Beispiel der vollstationären Kinder- und Jugendhilfe
1. Auflage

von: Cindy Klein

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 13.01.2021
ISBN/EAN: 9783346328267
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 24

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: 1,0, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie - Das Rauhe Haus, Veranstaltung: BWL, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden die Konstellationen der Prinzipal-Agent-Theorie innerhalb der stationären Jugendhilfe genauer betrachtet. Hierfür wird zuerst einmal die Prinzipal-Agent-Theorie erklärt (Kapitel 2.). Diese beinhaltet eine kurze Information darüber woher die Theorie stammt, wie sich die Beziehungen zwischen Prinzipal und Agent zusammensetzen, welche Probleme durch die asymmetrischen Informationsverteilung entstehen und letztendlich welche Problemansätze existieren. Anschließend wird (Kapitel 3.) die Prinzipal-Agent-Theorie mit Hilfe von Beispielen in der stationären Jugendhilfe betrachtet. Nach einer kurzen Begriffserklärung der stationären Jugendhilfe, werden die dort vorzufindenden Prinzipal-Agent Beziehungen dargestellt, um anschließend mit Hilfe einer solchen Beispielbeziehung die Probleme mit möglichen Lösungen zu beschreiben.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: