Details

Die ästhetische Dimension kindlicher Tätigkeit


Die ästhetische Dimension kindlicher Tätigkeit

Eine Rekonstruktion gemeinschaftlicher Herstellungsprozesse ästhetischen Sinns
1. Aufl. 2019

von: Kathrin Borg-Tiburcy

42,99 €

Verlag: VS Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 12.10.2018
ISBN/EAN: 9783658238070
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Kathrin Borg-Tiburcy untersucht mithilfe teilnehmender Videographie kindliche Ausdrucks- und Gestaltungsprozesse im Alltag einer Kindergartengruppe und fragt danach, wie ästhetische Sinnzusammenhänge entstehen und gemeinschaftlich von Kindern hergestellt werden. Somit werden interaktive Bezüge zwischen den Kindern im Hinblick auf einen intersubjektiven Nach- und Mitvollzug ästhetischen Sinns rekonstruiert. Diese Untersuchung versteht sich als Grundlagenforschung in der qualitativ-rekonstruktiven Kindheitsforschung und verortet sich im Schnittfeld von phänomenologischen und wissenssoziologischen Perspektiven. Empirisches Material wird so gegenstandsverankert theoretisiert und in Überlegungen zu einer allgemeinen Ästhetik für die (frühe) Kindheit überführt.
Philosophisch-anthropologische Zugänge zur ästhetischen Tätigkeit von Kindern.- Allgemeinpädagogische, elementarpädagogische und bildungspolitische Diskurse zur ästhetischen Tätigkeit von Kindern.- Relevanz des ästhetischen Verstehens- und Herstellungsgeschehens für Bildungstheorie und -praxis.
Kathrin Borg-Tiburcy ist derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück im Fachgebiet Allgemeine Pädagogik und Elementarpädagogik tätig.
Kathrin Borg-Tiburcy untersucht mithilfe teilnehmender Videographie kindliche Ausdrucks- und Gestaltungsprozesse im Alltag einer Kindergartengruppe und fragt danach, wie ästhetische Sinnzusammenhänge entstehen und gemeinschaftlich von Kindern hergestellt werden. Somit werden interaktive Bezüge zwischen den Kindern im Hinblick auf einen intersubjektiven Nach- und Mitvollzug ästhetischen Sinns rekonstruiert. Diese Untersuchung versteht sich als Grundlagenforschung in der qualitativ-rekonstruktiven Kindheitsforschung und verortet sich im Schnittfeld von phänomenologischen und wissenssoziologischen Perspektiven. Empirisches Material wird so gegenstandsverankert theoretisiert und in Überlegungen zu einer allgemeinen Ästhetik für die (frühe) Kindheit überführt.Der Inhalt• Philosophisch-anthropologische Zugänge zur ästhetischen Tätigkeit von Kindern• Allgemeinpädagogische, elementarpädagogische und bildungspolitische Diskurse zur ästhetischen Tätigkeit von Kindern• Relevanz des ästhetischen Verstehens- und Herstellungsgeschehens für Bildungstheorie und -praxisDie Zielgruppen• Lehrende, Forschende, Studierende der Erziehungswissenschaft und Kunstpädagogik• Fachkräfte in der frühen Bildung und der KunstpädagogikDie AutorinKathrin Borg-Tiburcy ist derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück im Fachgebiet Allgemeine Pädagogik und Elementarpädagogik tätig.
Eine erziehungswissenschaftliche Studie

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Enduring Bonds
Enduring Bonds
von: Mary Renck Jalongo
PDF ebook
101,14 €
Play and Learning in Early Childhood Settings
Play and Learning in Early Childhood Settings
von: Ingrid Pramling Samuelsson, Marilyn Fleer
PDF ebook
130,89 €
"Risikobiografien"
von: Anke Spies, Dietmar Tredop
PDF ebook
46,99 €