Details

Die Beschreibung der Gewalt in Homers


Die Beschreibung der Gewalt in Homers "Ilias" und Analyse von Achills Charakter und seiner Rolle im Werk


1. Auflage

von: Michael Ziewitz

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 11.02.2019
ISBN/EAN: 9783668876118
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 18

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,5, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht der Gewaltaspekt in der „Ilias“.

Dabei werde ich zuerst allgemein auf die Gewalt in der Antike eingehen und einen Vergleich zur Moderne anstellen. War die Antike wirklich gewalttätiger als die Zeit, die auf sie folgt?

Danach wird der Gewaltaspekt in der „Ilias“ ins Zentrum gerückt. Was macht die Gewalt in der Ilias aus?

Es folgt dann eine Analyse Achills Charakters. Was macht sein Wesen aus? Was ist seine Motivation? Macht er eine Wandlung durch?

Als Beispiel soll der 22. Gesang, also der Zweikampf zwischen Achill und Hektor, dienen und genauer darauf geschaut werden, wie sich dort Achills Zorn äußert und warum dieser Gesang als der Höhepunkt der „Ilias“ angesehen werden kann.
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,5, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht der Gewaltaspekt in der „Ilias“.

Dabei werde ich zuerst allgemein auf die Gewalt in der Antike eingehen und einen Vergleich ...