Details

Spracherziehung durch ästhetische Bildung. Chancen ästhetischer Bildung für sprachliche Förderung im Deutschunterricht


Spracherziehung durch ästhetische Bildung. Chancen ästhetischer Bildung für sprachliche Förderung im Deutschunterricht


1. Auflage

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 15.04.2019
ISBN/EAN: 9783668924178
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 11

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: „Der Unterricht im Fach Deutsch leistet einen wichtigen Beitrag zur sprachlichen, kulturellen und ästhetischen Bildung sowie zur Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen.“

Dies ist der einleitende Satz des Berliner Rahmenlehrplans für das Fach Deutsch, in dem zunächst die Ziele des Deutschunterrichts erläutert werden. Dabei wird bereits die Wichtigkeit der sprachlichen, kulturellen und ästhetischen Bildung hervorgehoben. Denn spätestens nach dem PISA- Schock wurde in Berlin ein neuer Ansatz für Lernen und Bildung entwickelt. Hierbei wurde unteranderem ein besonderer Fokus auf die Förderung der ästhetischen Bildung gesetzt, welche im Gegensatz zur künstlerischen Bildung fächerübergreifender verstanden werden sollte. Ästhetische Bildung meint nämlich eine sinnliche Wahrnehmung, ein Erlebnis oder eine Erkenntnis, die in der Konfrontation mit etwas Neuen, Einzigartigen oder Interessanten geschieht und über das ‚Schöne’ hinausgeht. Damit wird deutlich, dass ästhetische Bildung im schulischen Kontext nicht allein auf den Kunst- oder Musikunterricht beschränkt werden kann und sollte. Dabei liegt das Potential für die Schule zunächst darin, „einen zusätzlichen ästhetischen Zugang zum Lernstoff zu erhalten“ und durch diese emotionale Beschäftigung mit dem Lerngegenstand nachhaltiges Lernen auszulösen. Im Zusammenhang der ästhetischen Bildung wird auch der Anspruch der sprachlichen Förderung gesetzt. Unbestritten dient Sprache zur Welterschließung, zur Kommunikationsmöglichkeit eines Individuums mit seiner Umwelt und ermöglicht den Austausch über Erfahrungen. Um in Austausch mit der Umwelt zu bleiben und ästhetische Erfahrungen wahrnehmen und benennen zu können, scheint Sprache ein entscheidender Faktor zu sein. Aus diesem Grund soll in dieser Arbeit untersucht werden, inwiefern die ästhetische Bildung dienlich für Spracherziehung sein und als Chance für den Deutschunterricht der Grundschule genutzt werden kann.
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: „Der Unterricht im Fach Deutsch leistet einen wichtigen Beitrag zur sprachlichen, kulturellen und ästhetischen Bildung sowie zur Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen....